Heinz Diekmann

beWEGEN 286 III, 2015
Farbholzschnitt
79,6 x 60,6 cm
Unikat
  • BIOGRAFIE

1925

in Fürstenwalde/Spree geboren

1939-42

Malerlehre, Birkle + Thomer, Berlin

1942-43

Meisterschule des Deutschen Handwerks, Berlin

1945-49

Freischaffend in Berlin tätig

1949-55

Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin, Meisterschüler bei Prof. Hans Orlowski

1955-61

freischaffend in Berlin tätig

Seit 1962

freischaffend in Dreieich tätig

1974

Studienfahrtenpreis der Heussenstamm-Stiftung Frankfurt/Main

1980

zusammen mit Christel Diekmann Träger des Kulturpreises des Kreises Offenbach/Main


Lebt und arbeitet in Dreieich


Seit 1978 Mitglied bei XYLON Deutschland



Ausstellungen

1965

2. Tapisserie Biennale in Lausanne

1975/76

Textile Objekte Berlin, Hamburg, Köln, München und Karlsruhe

1985

„Der Baum“, Heidelberger Kunstverein

1989

„Textil im Freien“, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg