Karl Heinrich Greune

Entropie, 2015
Farbiger Partialdruck
76,2 x 57,4 cm
Unikat
  • BIOGRAFIE

1933

in Braunschweig geboren

1952-59

Studium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Ferdinand Macketanz und Prof. Otto Coester

1956

Stipendiat der Poensgenstiftung, Düsseldorf

1957

Stipendiat der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“

1962-66

Kunsterzieher in Hannover

1964

Grafikpreis für Holzschnitt, Krefeld

1966-98

Professor für Malerei an der Hochschule für Künste in Bremen; Stipendien und Einladungen zu Studienaufenthalten in Japan, China, Israel und Mexico

1988

Internationaler Grafikpreis für Holzschnitt, Elancourt/Frankreich


Lebt und arbeitet in Bremen


Mitglied bei XYLON Deutschland


Ausstellungen (Auswahl)

2000

Kunstforum Essen, Sapporo, Naganuma/Japan

2009

Ludwig Roselius Museum, Große Kunstschau Worpswede