CHC (Curt Hans Chrysostomus) Geiselhart

Aus der Reihe TRANSITUS: Gezeiten V, 2011
Farblinolschnitt
200 x 140 cm
Unikat
Aus der Reihe TRANSITUS: Gezeiten V
  • BIOGRAFIE

1949

in Tübingen geboren

1969-74

Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Gunter Böhmer, Prof. Horst Bachmayer und Prof. Peter Grau

1970-76

Studium der Kunstgeschichte an den Universitäten Stuttgart und Tübingen

Seit 1974

Malerei, Objekte/Skulpturen, Druckgrafik, Video / Filme / Mixed Media, Bücher und Lehrtätigkeit


Lebt und arbeitet in Nehren zwischen Reutlingen und Tübingen und in der Aschau im Salzburger Land


Seit 2002 Mitglied bei XYLON Deutschland


Ausstellungen (Auswahl)

2000

Städtische Galerie im Fruchtkasten des Klosters Ochsenhausen

2002

Städtisches Museum / Kunstverein Engen

2006

Doppelausstellung Kulturhalle & Ugge-Bärtle-Haus Tübingen

2008

Galerie Thron, Reutlingen

2011

Städtische Galerie im Turm, Donaueschingen

2012

„Schnittwelten. HAP Grieshaber – CHC Geiselhart“, Volksraiffeisenbank Reutlingen

2013

„Die Nehrener Haustheaterabende 1985-2006“, Stadtbücherei Reutlingen

2014

„Das gegenständliche Werk“, Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt